Was ist barfen?


BARF ist ein Akronym und steht für „Biologisch Artgerechtes Rohes Futter“. Es wurde erstmals von der Amerikanerin Debbie Tripp verwendet um Hundehalter, die ihre Tiere mit rohem, frischem Fleisch füttern, zu bezeichnen. In ihrem Fall bedeutete es jedoch „Born Again Raw Feeders“, zu Deutsch, neugeborene Roh Fütterer. Die Tierheilpraktikerin und Hundetrainerin Swanie Simon, übersetzte dieses Akronym ins deutsche und heraus kam dabei „Biologisch Artgerechtes Rohes Futter“. Dieser Begriff soll keinen strengen Diätplan bezeichnen, was viele Hundehalter glauben. Es soll im Gegensatz dazu eine gesunde artgerechte Ernährung für ihren Liebling sein. Denn dieser stammt vom Wolf ab, der zur Unterordnung der Karnivoren gehört. Diese sind jedoch keine reinen Fleischfresser, sie nehmen in der Natur, nicht nur mittelgroße bis große Beutetiere zu sich, sondern auch Gräser, Wurzeln, Obst, Insekten und Kräuter. Durch den Verzehr des ganzen Beutetieres Samt Fell, Haut und Knochen und der oben aufgeführten Pflanzen, ist der Wolf mit allen lebenswichtigen Nähstoffen und Mineralien versorgt.

Bei der natürlichen Ernährung des Hundes wird versucht, die Nahrung eines wild lebenden Kaniden nachzuahmen. Diese optimale Ernährung wollen wir durch das Barfen erreichen.

Aus Sicherheitsgründen wird bei jeder Bestellung Ihre IP-Adresse gespeichert.
Ihre IP Adresse lautet: 54.205.98.35
Copyright © 2014 Zen Cart. Powered by Zen Cart
Gästebuch